Fandom


Todesberührung (Deathtouch) ist eine der Schlüsselwortfähigkeiten von Magic.

Regelauszug aus der deutschen Übersetzung

702.2. Todesberührung

702.2a Todesberührung ist eine statische Fähigkeit.

702.2b Jede Menge Kampfschaden größer als Null, der einer Kreatur von einer Quelle mit Todesberührung zugewiesen wird, gilt als tödlicher Schaden, unabhängig von der Widerstandskraft dieser Kreatur. Siehe Regel 510.1c-d.

702.2c Eine Kreatur, der seit dem letzten Zeitpunkt, zu dem automatische Spielereignisse überprüft wurden, Schaden von einer Quelle mit Todesberührung zugefügt wurde, wird als automatisches Spielereignis zerstört. Siehe Regel 704.

702.2d Die Todesberührungs-Regel gilt unabhängig davon, aus welcher Zone ein Objekt mit Todesberührung Schaden zufügt.

702.2e Falls ein Objekt die Zone wechselt, bevor ein Effekt dazu führt, dass es Schaden zufügt, wird sein zuletzt bekannter Zustand verwendet, um zu bestimmen, ob es Todesberührung hatte.

702.2f Mehrfaches Vorkommen von Todesberührung auf demselben Objekt hat keine zusätzliche Wirkung.

  • Falls eine Kreatur (ob mit oder ohne Todesberührung) mehrere Kreaturen blockt oder von mehreren Kreaturen geblockt wird, müssen diese Kreaturen während des Blocker-deklarieren-Segments in eine Schadensreihenfolge gebracht werden. Die Kreatur weist diesen Kreaturen dann den von ihr verursachten Kampfschaden in der Reihenfolge zu, die für diese Kreatur angekündigt wurde. Sie kann keiner dieser Kreaturen Kampfschaden zuweisen, solange nicht allen anderen Kreaturen, die in der Reihenfolge vor dieser Kreatur stehen, tödlicher Schaden zugewiesen wurde. Falls eine Kreatur mit Todesberührung mehrere Kreaturen blockt oder von mehreren Kreaturen geblockt wird, funktioniert alles genauso, von einem Unterschied abgesehen: Es reicht aus, nur 1 der Schadenspunkte, die diese Kreatur zufügt, einer Kreatur zuzuweisen, damit dieser Schaden als tödlicher Schaden gilt.
    • Beispiel: Die Schadensreihenfolge eines angreifenden Ätzender Schleim (einer Kreatur mit 2/2 und Todesberührung) ist einGekrümmter Wurm (5/4), ein Belagerungs-Mastodon (3/5) und dann ein Runenklauenbär (2/2). Der Ätzende Schleim kann dem Wurm 1 Schadenspunkt und dem Mastodon 1 Schadenspunkt zuweisen, oder dem Wurm 2 Schadenspunkte. Er kann dem Bären keinen Schaden zuweisen. Jede Kreatur, der der Ätzende Schleim Schaden zufügt, wird zerstört.
  • Falls eine angreifende Kreatur mit Todesberührung und Trampelschaden geblockt wird, weist die angreifende Kreatur zuerst der/den blockenden Kreatur(en) Schaden zu. Sobald allen blockenden Kreaturen tödlicher Schaden zugewiesen wurde, wird der verbleibende Schaden vom Beherrscher der angreifenden Kreatur nach Belieben diesen blockenden Kreaturen und dem Spieler oder Planeswalker, den die Kreatur angreift, zugewiesen. Da die Kreatur allerdings Todesberührung hat, gilt bereits das Zuweisen von 1 Schadenspunkt als tödlicher Schaden.
    • Beispiel: Ein Yavimayawurm (eine 6/4 Kreatur mit Trampelschaden) ist mit einem Gorgonenflegel ausgerüstet (einer Ausrüstung, die der ausgerüsteten Kreatur +1/+1 und Todesberührung gibt). Er greift einen Spieler an und wird von einem Belagerungs-Mastodon(einer 3/5 Kreatur) geblockt. Der Yavimayawurm muss mindestens 1 Schadenspunkt dem Mastodon zuweisen. Der verbleibende Schaden kann nach Belieben seines Beherrschers zwischen dem Mastodon und dem verteidigenden Spieler aufgeteilt und zugewiesen werden. Genauer gesagt: Der Wurm kann dem Mastodon 1 Schadenspunkt und dem verteidigenden Spieler 6 Schadenspunkte zuweisen. Nachdem dieser Schaden dem Mastodon zugewiesen wurde, wird das Mastodon zerstört.
  • Falls eine Kreatur mit Todesberührung und eine andere Kreatur zusammen eine Kreatur blocken oder von ihr geblockt werden, kann die andere Kreatur berücksichtigen, dass jeglicher Schaden, der von einer Kreatur mit Todesberührung zugewiesen wird, als tödlicher Schaden gilt.
    • Beispiel: Ein angreifender Ätzender Schleim (eine 2/2 Kreatur mit Todesberührung) und ein angreifender Yavimayawurm (6/4 mit Trampelschaden) werden beide von der gleichen Palastwache geblockt (einer 1/4 Kreatur, die eine beliebige Anzahl an Kreaturen blocken kann). Der Schleim muss seine 2 Schadenspunkte der Wache zuweisen. Da der Wache bereits tödlicher Schaden zugewiesen wurde, können die 6 Schadenspunkte des Wurms so zwischen der Wache und dem verteidigenden Spieler aufgeteilt zugewiesen werden, wie es dem Beherrscher der angreifenden Kreaturen gefällt. Genauer gesagt: Der Wurm kann dem verteidigenden Spieler alle 6 Schadenspunkte zuweisen. Es ist egal, welche der Kreaturen den Schaden zuerst zuweist, solange hinterher die gesamte Schadenszuweisung allen entsprechenden Bedingungen genügt.
  • Die Regel, die dafür sorgt, dass Kreaturen zerstört werden, die Schaden von einer Quelle mit Todesberührung zugefügt bekommen, gilt für jeden Schaden, nicht nur für Kampfschaden.
  • Ein Regenerationseffekt kann eine Kreatur retten, der Schaden von einer Quelle mit Todesberührung zugefügt wurde.
  • Falls mehrere automatische Spielereignisse eine Kreatur gleichzeitig zerstören würden (weil ihr tödlicher Schaden zugefügt wurde und weil ihr von einer Kreatur mit Todesberührung Schaden zugefügt wurde), ersetzt ein einzelner Regenerationseffekt alle und rettet die Kreatur.
  • Falls einer Kreatur Schaden durch eine Quelle mit Todesberührung zugefügt wird, wird sie als automatisches Spielereignis zerstört. Das bedeutet, dass es zwischen dem Zeitpunkt, an dem der Kreatur der Schaden zugefügt wird, und dem, an dem sie zerstört wird, keine Möglichkeit zur Reaktion gibt. Falls du sie mit einem Regenerationsschild umgeben oder sie opfern willst, um einen bestimmten Effekt zu erzielen, oder sonst irgendetwas mit ihr machen willst, musst du dies tun, bevor der Schaden zugefügt wird.
  • Die Regeln, die Todesberührung betreffen, gelten unabhängig davon, wo sich die Quelle mit Todesberührung befindet. Anders gesagt: Falls ein Zauberspruch oder eine Fähigkeit dafür sorgt, dass eine Karte mit Todesberührung, die sich nicht im Spiel befindet (zum Beispiel bei der Fähigkeit des Selbstlosen Exorzisten), einer Kreatur Schaden zufügt, wird diese Kreatur zerstört. Das ist etwas anderes als Schaden, der von einer Quelle zugefügt wird, die ihre Spielzone gewechselt hat; dazu siehe unten.
  • Falls eine Schadensquelle zu dem Zeitpunkt, zu dem der Schaden zugefügt wird, nicht die Spielzone gewechselt hat, werden ihre Eigenschaften überprüft, um festzustellen, ob sie zu diesem Zeitpunkt Todesberührung hat. Falls die Quelle bis dahin die Spielzone gewechselt hat, wird ihr letzter Zustand in der Zone, in der sie erwartet wurde, überprüft, um festzustellen, ob sie zu diesem Zeitpunkt Todesberührung hatte.
  • Falls ein Objekt mit Todesberührung noch einmal Todesberührung erhält, hat das zusätzliche Vorkommen von Todesberührung keinen eigenen Effekt. Falls dieses Objekt einer Kreatur Schaden zufügt, rettet ein einfacher Regenerationseffekt sie dennoch.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.