Fandom


Göttergabe (Bestow) ist eine der Schlüsselwortfähigkeiten von Magic.

Regelauszug aus der deutschen Übersetzung

702.102 Göttergabe
Nyxgeborener Schildbruder

Nyxgeborener Schildbruder

702.102a Göttergabe repräsentiert zwei statische Fähigkeiten: eine, die wirkt, während die Karte mit Göttergabe auf dem Stapel ist, und eine andere, die sowohl wirkt, während sie auf dem Stapel ist, als auch, während sie im Spiel ist. „Göttergabe [Kosten]“ bedeutet: „Du kannst diese Karte wirken, indem du [Kosten] anstatt ihrer Manakosten bezahlst.“ und „Falls du bestimmt hast, die Göttergabe-Kosten dieses Zauberspruchs zu bezahlen, wird er zu einer Aura-Verzauberung und erhält ‚Verzaubert eine Kreatur‘. Diese Effekte dauern an, bis eines von zwei Dingen geschieht: Der Zauberspruch hat ein illegales Ziel, wenn er verrechnet wird; oder die bleibende Karte, zu der dieser Zauberspruch wird, wird gelöst.“ Das Bezahlen der Göttergabe-Kosten einer Karte folgt den Regeln für das Bezahlen alternativer Kosten in den Regeln 602.1b und 601.2e–g.

702.102b Falls der Beherrscher eines Zauberspruchs entscheidet, die Göttergabe-Kosten dieses Zauberspruchs zu bezahlen, wählt dieser Spieler ein legales Ziel für diesen Aura-Zauberspruch, wie es durch seine „Verzaubert eine Kreatur“-Fähigkeit und Regel 601.2c festgelegt ist. Siehe auch Regel 303.4.

702.102c Der Beherrscher eines Zauberspruchs kann die Göttergabe-Kosten nur dann bezahlen, wenn dieser Spieler ein legales Ziel für diesen Zauberspruch bestimmen kann, nachdem dieser zu einem Aura-Zauberspruch geworden ist.

702.102d Falls ein Aura-Zauberspruch mit Göttergabe beginnt verrechnet zu werden und sein Ziel illegal ist, endet der Effekt, der ihn zu einem Aura-Zauberspruch macht. Er wird als Kreaturenzauber weiter verrechnet und unter der Kontrolle des Beherrschers des Zauberspruchs ins Spiel gebracht. Dies ist eine Ausnahme von Regel 608.3a.

702.102e Falls eine Aura mit Göttergabe an ein illegales Objekt oder einen illegalen Spieler angelegt ist, wird sie gelöst. Dies ist eine Ausnahme von Regel 704.5n.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.