Fandom


Visions of argoth

Argoth war eine große Insel vor dem Festland von Terisiare, mit üppigen Wald bedeckt und reich an natürlichen Ressourcen und auch die Heimat vieler Elfen und der menschlichen Druiden.

Geschichte Bearbeiten

Die Elfen lebten überall im Geäst der Bäume der Insel. Der Wald selbst war mit den dortigen Lebensformen verbunden und konnte sie vor Eindringlingen warnen. Argoth wurde von Titania regiert. Das Zentrum der Insel, so zu sagen die Hauptstadt, war eine kleine Siedlung von Citanul. Hier regierte Titania und ein Order von Druiden lebte hier. Zu Ende des Bruderkriegs hin entdeckte Harbin, der Sohn von Urza, die Insel, als er durch einen Sturm zu ihr geriet und Urza und Mishra stationierten hier ihre Armeen. Nach kurzer Zeit waren die Wälder durch die Kriegsmaschinerie der beiden vernichtet. Die Bewohner von Argoth waren nicht in der Lage die Plünderung durch die Brüder zu stoppen und Titania wurde schließlich im Kampf getötet. Der Kampf um Argoth war der bis dahin heftigste Kampf in Konflikt und gipfelte in der Sylex Explosion. Dies löschte die Insel fast komplett von Landkarte aus und spaltete die tektonische Platte unter ihr und warf Dominaria in die Eiszeit.

Einige kleine, verstreute Inseln sind am Ort der ursprünglichen Insel verblieben, auf denen einige wenige Elfen eine triste, karge Existenz fristeten, bis sie viele Jahrhunderte später bei dem Fyndhorn migrierten.

Referenzen im Spiel Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.