Fandom


Limited Edition Alpha, meist Alpha genannt, ist die erste Serie der Limited Edition und gleichzeitig das erste Core Set von Magic: the Gathering.

Set Details Bearbeiten

Alpha booster

Alpha Booster

Alpha beinhaltet 295 Karten und wurde am 5. August 1993 veröffentlicht. Richard Garfield was Schöpfer der Edition und erhielt Unterstützung vom Art-Director Jesper Myrfors sowie einem Entwickler Team (Charlie Cateeno, Skaff Elias, Don Felice, Tom Fontaine, Jim Lin, Joel Mick, Chris Page, Dave Pettey, Barry Reich, Bill Rose, and Elliott Segal).

Alpha unterscheidet sich von den anderen Editionen durch rundere Ecken. Dies stellte anfänglich ein Problem dar, weil die Turnierregeln besagten, dass Karten unmarkiert und nur ohne Hüllen gespielt werden dürfen. Folglich konnten Alpha Karten nicht in Decks mit Karten aus anderen Editionen gespielt werden, wodurch die Alpha Karten unbeliebter waren als z.B. die Beta Karten.

Durch den Druckprozess war es möglich sowohl in Rare als auch in Uncommon und Common Slots Standardländer zu erhalten, da auf allen Druckbögen Länder waren. Die Wahrscheinlichkeit betrug 3,31% für Rares, 21,5% für Uncommons und 38,02% für Commons.

Alpha enthielt 23 Druckfehler, die aber in Beta behoben wurden. Schutzkreis gegen Schwarz und Vulkaninsel wurden zufällig ausgelassen, diese wurden jedoch auch in Beta hinzugefügt, ebenso wie weitere Standardländer, von denen es in Alpha nur je zwei pro Farbe gab.

Vermarktung Bearbeiten

Alpha wurde released im Juli 1993 auf der Origins Convention mit einer kleinen Auflage von 2,6 Millionen Karten. Die Karten wurden in 60-Karten Starter Decks und 15-Karten Boostern verkauft. Anfänglich gab es nur wenig Aufmerksamkeit entlang der Westküste der USA.

Des Weiteren war dem Starter Decks ein 32-seitiges Regelbuch. Auf dem Cover war eine Todlose Moorleiche (Bog Wraith) abgebildet und enthielt die "Worzel's Story" von Richard Garfield.

Storyline Bearbeiten

Alpha hat keine spezifische Storyline, die Karten sind nur angelehnt an den Hintergrund, dass jeder Spieler die Rolle eines Planeswalkers einnimmt, der sich mit einem anderen Planeswalker (Gegenspieler) duelliert.

Zyklen Bearbeiten

Alpha besitzt sieben Zyklen und drei vertikale Zyklen.

Vertikale Zyklen:

Spiegelpaare (Mirrored Pairs) Bearbeiten

Alpha beinhaltet 26 Spiegelpaare.

Druckfehler Bearbeiten

In Alpha gab es eine Vielzahl an Fehlern. Zum einen wurden die Karten Schutzkreis gegen Schwarz und Vulkaninsel ausgelassen und der Name des Künstlers Douglas Shuler falsch geschrieben.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.