Fandom


Abprall (Rebound) ist einer der Schlüsselwortfähigkeiten in Magic.

Regelauszug aus der deutschen Übersetzung

Abprall ist eine Fähigkeit, die dich einen Spontanzauber oder eine Hexerei während deines nächsten Versorgungssegments kostenlos ein zweites Mal wirken lässt.

702.85. Abprall

702.85a Abprall ist auf manchen Spontanzaubern und Hexereien zu finden. Es stellt eine statische Fähigkeit dar, die wirkt, während die Karte sich auf dem Stapel befindet, und die eine verzögerte ausgelöste Fähigkeit erzeugen kann. „Abprall“ bedeutet „Falls dieser Zauberspruch aus deiner Hand gewirkt wurde, schickst du ihn ins Exil, anstatt ihn auf deinen Friedhof zu legen, wenn er verrechnet wird; zu Beginn deines nächsten Versorgungssegments kannst du die Karte aus dem Exil wirken, ohne ihre Manakosten zu bezahlen.“

702.85b Das Wirken einer Karte, ohne deren Manakosten zu bezahlen, als Ergebnis einer Abprall-Fähigkeit folgt den Regeln für das Zahlen alternativer Kosten in den Abschnitten 601.2b und 601.2e-g.

702.85c Mehrfaches Vorkommen von Abprall auf demselben Zauber hat keine zusätzliche Wirkung.

  • Falls ein Zauberspruch mit Abprall, den du aus deiner Hand gewirkt hast, aus beliebigem Grund neutralisiert wird (dank eines Zauberspruchs wie Abbrechen, oder weil alle seine Ziele illegal geworden sind), wird der Zauberspruch nicht verrechnet, und Abprall hat keinen Effekt. Der Zauberspruch wird einfach auf deinen Friedhof gelegt. Du kannst ihn in deinem nächsten Zug nicht noch einmal wirken.
  • Falls du einen Zauberspruch mit Abprall von irgendwoher außer aus deiner Hand gewirkt hast (zum Beispiel aus deinem Friedhof dankSünden der Vergangenheit, aus deiner Bibliothek dank Kaskade oder aus der Hand deines Gegners dank der Sen-Drillinge), hat Abprall keinen Effekt. Falls du ihn aus deiner Hand wirkst, funktioniert Abprall unabhängig davon, ob du seine Manakosten bezahlt hast (falls du ihn zum Beispiel dank des Mahlstrom-Erzengels aus deiner Hand gespielt hast).
  • Falls ein Ersatzeffekt dafür sorgen würde, dass ein Zauberspruch mit Abprall, den du aus deiner Hand wirkst, irgendwo anders hin und nicht auf deinen Friedhof gelegt würde (wie durch eine Ley-Linie der Leere), kannst du bestimmen, ob du den Abprall-Effekt oder den anderen Effekt anwendest, sowie der Zauberspruch verrechnet wird.
  • Abprall hat keinen Effekt auf Kopien von Zaubern, da du diese nicht aus deiner Hand spielst.
  • Falls du einen Zauberspruch mit Abprall aus deiner Hand wirkst und er verrechnet wird, wird er nicht auf deinen Friedhof gelegt. Stattdessen wird er direkt vom Stapel ins Exil geschickt. Effekte, die sich darum kümmern, ob Karten auf deinen Friedhof gelegt werden, tun nichts.
  • Zu Beginn deines Versorgungssegments werden alle verzögerten ausgelösten Fähigkeiten, die durch Abprall-Effekte erzeugt wurden, ausgelöst. Du kannst sie in beliebiger Reihenfolge anwenden. Falls du die Karte auf diese Weise wirken willst, wirkst du sie als Teil der Verrechnung ihrer verzögert ausgelösten Fähigkeit. Timing-Einschränkungen durch den Kartentyp (falls es eine Hexerei ist) werden ignoriert. Andere Einschränkungen gelten weiterhin (wie die von Rechtsstaatlichkeit).
  • Falls du nicht in der Lage bist, eine Karte aus dem Exil auf diese Weise zu wirken (weil es zum Beispiel keine erlaubten Ziele für sie gibt), oder du dich entscheidest, es nicht zu tun, geschieht nichts, wenn die verzögert ausgelöste Fähigkeit verrechnet wird. Die Karte bleibt dann für den Rest des Spiels im Exil, und du erhältst auch keine neue Möglichkeit, die Karte zu wirken. Das gilt auch, falls die Fähigkeit neutralisiert wird (zum Beispiel durch Abwürgen).
  • Falls du auf diese Weise eine Karte aus dem Exil wirkst, geht sie auf deinen Friedhof, wenn sie verrechnet oder neutralisiert wird. Sie geht nicht zurück ins Exil.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.